Aktuell

Gesund beginnt im Mund

Gesund beginnt im Mund

Der Mund ist, neben dem Nasen-Rachen-Raum, der Haupteingang für Viren (auch Coronaviren) und Bakterien.

Eine mit Zahnbelag und Entzündungen belastete Mundhöhle stellt ein erhöhtes Risiko für viele Erkrankungen dar. Eine Parodontitis ist eine große offene Wunde am Zahnfleisch und somit können Keime direkt ins Blutsystem gelangen.

Eine vorbelastete, erkrankte Mundhöhle stellt somit auch ein höheres Risiko für eine COVID-19-Infektion dar, da eine erste Barriere geschwächt ist und einer Erkrankung die Tür geöffnet ist.

Fazit: Eine gesunde Mundhöhle ist eine natürliche Barriere gegen Bakterien und Viren, auch gegen Covid-19.

Quelle: ZMK Jg. 37, Ausgabe 12, Dezember 2021